Gesund Naschen mit Energy Balls

Die beiden Grundzutaten sind Nüsse und Trockenfrüchte. Beides für wenige Minuten in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben und solange mixen bis sie gut vermengt sind. Die klebrige Masse in kleine Bällchen formen. Wer mag, wälzt die Kugeln zum Beispiel in Kokosraspeln oder Sesamsamen. Die fertigen Energy Balls mindestens 30 Minuten kühlen.

Als Nuss-Zutat eignen sich Mandeln, Erdnüsse, Cashews, aber auch Walnüsse, Haselnüsse, Macadamianüsse, Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne. Als Trockenobst kann man neben Aprikosen, Feigen und Datteln auch Pflaumen, Cranberries, Kirschen oder Rosinen verwenden.