Lärm macht krank

Von Lärm spricht man dann, wenn er zu Belästigungen, Störungen, schlimmstenfalls kurzzeitigen oder sogar dauerhaften Schäden für Körper und Psyche des Menschen führt. Bei Erwachsenen werde vor allem das Herz-Kreislauf-System, bei Kindern die Leistungsfähigkeit des Gehirns beeinflusst.

Sorgen Sie für mehr Stille:

  • Rücksicht auf andere nehmen und selber weniger Lärm als erforderlich machen
  • Gehörschutz tragen
  • Kinder vor lautem Spielzeug schützen
  • Ruhige Freizeitgestaltung wählen
  • Öfter mal den Radio im Hintergrund abschalten