Venengymnastik

Die beste Vorbeugung gegen Venenerkrankungen ist Bewegung. Auch wer bereits Krampfadern hatte, die operiert wurden, kann durch Bewegung dafür sorgen, dass sich keine neuen Krampfadern bilden. Bei überwiegend sitzender Tätigkeit sollte man öfter aufstehen und so die Beinmuskulatur aktivieren.

Durch gezielte Venengymnastik lässt sich zudem der Blutfluss verbessern. Diese Übungen können auch im Sitzen auf engstem Raum gemacht werden:

  • Fussrollen: Heben Sie die Fussspitzen an, die Fersen bleiben am Boden. Rollen Sie Ihre Füsse abwechselnd im und gegen den Uhrzeigersinn.

  • Zehenstandsübung: Gehen Sie mit beiden Füssen gleichzeitig in den Zehenstand, d.h. Sie heben die Ferse an und bleiben mit dem Fussballen auf dem Boden.

  • Zehenspitzen anziehen: Bei dieser Übung bleibt die Ferse am Boden, und Sie heben die Zehenspitzen an.

  • Fusswippen: Heben Sie abwechselnd Zehenspitzen und Fersen an.